Een processie door de straten van Brugge

Was

Die Heiligblutprozession wurde 1304 ins Leben gerufen als Ausdruck von Dankbarkeit und christlichen Glaubens. Seither ist die Prozession Teil der bewegten Geschichte der belgischen Stadt Brügge. Die Heiligblutprozession steht auf der Repräsentativen Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit (UNESCO Weltkulturerbe).
Gehe zo Historisches

Wann

Die Heiligblutprozession findet jedes Jahr an Christi Himmelfahrt statt. 2021 zieht die Prozession am Donnerstag, 13. Mai, durch die Stadt ab 14.30 Uhr.
Gehe zu Programm

Wo

Die Heiligblutprozession zieht durch die Straßen im Zentrum von Brügge. Sie können überall entlang der Strecke kostenlos Platz nehmen. Sie können auch gegen Zahlung einen Platz auf einer Bank oder einen Tribünenplatz reservieren.
Gehe zu Praktisches

Online-Videoaufnahme am 21. Mai 2020

Ende März musste die Organisation Heiligblutprozession leider in Absprache mit dem Stadtrat entscheiden, dass es aufgrund des Koronavirus COVID-19 am Donnerstag, den 21. Mai, nicht möglich sein würde, die Heiligblutprozession in diesem Jahr korrekt, qualitativ hochwertig und sicher zu organisieren.

Um den schönsten Tag Brügges nicht zu verpassen, wird auf Facebook und YouTube eine Videoaufnahme der Ausgabe 2012 gezeigt.

Die Aufzeichnung der Prozession dauert 48 Minuten und kann am Donnerstag, den 21. Mai 2020 um 14:30 Uhr mit niederländischem Audio und englischen Pancartes und Untertiteln angesehen werden.

Zunächst wird die morgendliche Zeremonie besprochen, bei der das Relikt des Heiligen Blutes von der Kapelle des Heiligen Blutes zur St. Salvators Kathedrale gebracht wird. Dann folgt die eigentliche Prozession mit den Teilen Altes Testament, Neues Testament, historischer Teil und Anbetung des Heiligen Blutes. Schließlich wird auch die Abschlussfeier auf der Burg gezeigt.

Die Heiligblutprozession wird auf die Ausgabe des nächsten Jahres verschoben und am Donnerstag fortgesetzt 13. Mai 2021.

Zur Facebook-Seite

Zur YouTube

Prägnante praktische Informationen

Sie können überall entlang der Strecke Platz nehmen. Sie brauchen kein Ticket und können selbst entscheiden, von wo aus Sie die Prozession gerne sehen würden. Zuschauen bei der Prozession ist gratis.
Möchten Sie die Prozession gerne von einer Bank oder einem Tribünenplatz aus verfolgen? Hierfür benötigen Sie ein Ticket.

Die Prozession beginnt etwa um 14.30 Uhr in der Dijver. An jeder Stelle der Strecke dauert es ungefähr anderthalb Stunden, bis die Prozession vorbeigezogen ist. Je nach Ihrem Standort entlang der Strecke kommt die Prozession also etwas früher oder später vorbei. Die Prozession endet um 17.30 Uhr.

Preise

Reservierte/nummerierte Sitzplätze
Tribünen
Bänke
€ 12,00 p/p
€ 4,00 p/p
Gruppen (> 20 Personen) + Belgische Senioren
Tribünen
Bänke
€ 10,75 p/p
€ 3,50 p/p

Tickets

Tickets für Tribünen und Bänke sind im Vorverkauf online vom 1. März 2021. Oder gehen Sie bei Informationsburo ’t Zand (Concertgebouw, Montag-Samstag: 10-17 Uhr, Sonntag und Feiertage: 10-14 Uhr), Informationsburo Markt (Historium, Montag-Sonntag: 10-17 Uhr) oder rufen Sie an +32 70 22 12 12.


Kaufen Sie Ihre Tickets

Flanders_horizontaal_naakt DE_logo_JPEG